Güterverkehrszentrum

Lahrer Zeitung, 14.11.2014

Lahr Linke Liste spricht sich gegen Güterterminal in Lahr aus

Lahr (red/alx). Die Linke Liste Lahr lehnt das geplante Güterverkehrsterminal ab (wir haben berichtet). In einer Pressemeldung hat Stadtrat Lukas Oßwald die Gründe hierfür erläutert.

Die Linke Liste befürchtet, dass ein solches Terminal zwischen Flugplatz und Autobahn zu einem enormen Anstieg des Lkw-Verkehrs führen würde, gerade auch in Ost-West Richtung und umgekehrt. "Das würde die Lärmbelastung in Lahr steigern", so Oßwald. Die ohnehin schon verstopfte Durchgangsstraße B415 könne keine weitere Belastung verkraften. Stattdessen unterstütze er die Anliegen der Anwohner, die Bundesstraße zu entlasten. Diese Problematik betreffe auch die Umlandgemeinden, vor allem an der B36 und an der B33 im Kinzigtal.

"Güter gehören auf die Bahn". So sieht es auch die Linke Liste. "Wir glauben jedoch, dass dies nicht erst in Lahr geschehen darf, sondern bereits in Rotterdam beziehungsweise Genua erfolgen muss", heißt es in der Pressemeldung. "Es macht unserer Ansicht nach wenig Sinn, die Güter erst per Lkw nach Lahr zu fahren, dort umzuladen auf die Bahn und sie nach den Alpen per Lkw weiter zu transportieren oder umgekehrt." Dieses Verfahren sei durch das doppelte Umladen deutlich teurer als die französische Route, auf der die Lastwagen fahren können.

"Wir finden auch, dass eine Planung für ein Logistikzentrum im Rheintal nicht ohne die Partner in Frankreich stattfinden darf, die über genau so viel Verkehrswegekapazitäten entlang der Rheinschiene verfügen wie auf deutscher Seite", meint die Linke Liste in der Pressemeldung.

"Den Flächenverbrauch mit mehr als 20 Hektar Grün- beziehungsweise Ackerfläche halten wir für entschieden zu hoch. In diesem Zusammenhang ist auch überhaupt nicht geklärt, woher Lahr die Ausgleichsflächen dafür hernehmen will", schreibt Oßwald.

Aus Sicht der Linken Liste sei im Rat nicht überzeugend dargestellt worden, warum sich ein Güterverkehrszen?trum rentieren soll. Die Deutsche Bahn habe in den vergangenen Jahren Hunderte solcher Verladeterminals in Deutschland stillgelegt.

Kontakt

Lukas Oßwald
Sonja Rehm

Linke Liste Lahr

2. Legislaturperiode